11.05.2010


Erste Kinder Zeichnungen (sog. Kopffüssler) / Malentwicklungen

Ich liebe es die "ersten Zeichnungen" von Kindern zu sammeln, aufzuheben und ihnen daraus ein Portfolio zu erstellen. Wenn sie mit knapp 3 Jahren in den Kindergarten kommen- sind ihre ersten Werke besonders interessant. (zumindest für mich) Wenn sie mit 6 Jahren ihren Abschied aus der Gruppe feiern - bekommen sie ein dickes & fettes Portfolio geschenkt..... Eine tolle Erinnerung an ihre unbeschwerte Kindergartenzeit. Leider habe ich aus meiner Kindergartenzeit Nichts....

Die Kinder malen ihren Papa. (Vatertagsgeschenk)


H. ist 3,1 Jahre alt....


Die 3 jährigen Mädchen & Jungen legen los.....


Junge, 3,3 Jahre alt.....



Junge, 3,5 J. alt...


Mädchen. 3,2 Jahre alt...


Mein absolutes Liebligsbild eines "Kopffüsslers" (1. Malbilder)


Kommentare:

  1. Da freue ich mich auch schon soooooo sehr drauf!!!! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Also wenn ich als leihe die Gemälde interpretieren sollte würde ich das so machen:
    Bild 1: der Papa ist ein ganz netter eher ruhiger Mensch
    Bild 2: entweder ist der Papa weit weg bez.. Papa ist nicht immer erreichbar.

    Bild 3: Papa ist ein lustiger Mensch, mit dem kann man Pferde stehlen.

    Bild 4: Hier könnte der Papa leicht Cholerisch sein, so ein großer dünner

    ist natürlich nicht ernst gemeint!!!

    l.g. berli

    AntwortenLöschen
  3. zum glueck haben meine eltern uns alles aufgehoben, das jeweils erste "werk" meiner schwester und mir ist sogar iwo eingerahmt. :)
    und ah, ich will mal wieder mit meiner schwester malen! mit kindern zusammen malen ist echt... befreiend. :)

    AntwortenLöschen
  4. Da kann ich Dir nur recht geben.....ich schaue auch gerne mit den Kindern die Mappen an, wie sich ihr Malen so verändert!
    Die Kinder selbst schmunzeln als richtig, wie sie zu Beginn ihrer Kindergartenzeit gemalt haben ;-)

    LG * Bella

    AntwortenLöschen
  5. Erinnert mich an die Bilder meiner Kinder. Aber meine sahen auch so aus. Leider habe ich sie damals mit jugendlichen Leichtsinn entsorgt.
    Heute finde ich das auch sehr schade.

    Einen schönen Feiertag an Euch. :-)

    AntwortenLöschen
  6. Einfach schön! Eine tolle Idee, mit den Portfolios, Brooke. Bist Du Erzieherin? Ich selbst habe noch alles von mir aus Kindergarten und Grundschule aufgehoben. Spiele mit dem Gedanken einiges davon zu entsorgen (nimmt einfach zu viel Platz weg), aber irgendwie kann ich mich nicht so leicht trennen.

    AntwortenLöschen
  7. @rosenrot
    *dito*

    @berli
    Deine Interpretation hört sich doch lustig an. *g*

    @pauli gold
    Herzlich Willkommen neue Leserin. *freue mich sehr*
    Hebe es gut auf und vielleicht zeigst du deine Werke mit den Kids....

    @bella
    Da stimme ich dir gern zu. Später (nach 3 Jahren & sie 6 J. alt sind) glauben sie nicht- jemals so gekritzelt zu haben. *g*

    @tommel
    Schade das du sie entsorgt hast. Es ist/war ein Teil deiner Vergangenheit. :-( Manchmal werfe ich auch was weg und 14 Tage später könnte ich heulen. Das ist das Leben, nicht wahr ?

    @Anna
    Schön dich wieder hier zu haben. Hatte dich vermißt. :-) Ich bin Erzieherin (teilweise auch im Schuldienst)und mache die Kinder schulfit. Du solltest auf dein Bauchgefühl hören und deine Sachen nicht entsorgen. Such dir eine Schatulle und steck alles rein & stell sie in den Keller. Immer wenn du magst- kannst du sie rausholen. Nicht das du es bereust Anna. Bis bald, ja ?

    AntwortenLöschen

Hallo. :-) Ich freue mich über deine Meinung, Ansicht bzw. dein Statement. Nur zu.

Ich behalte mir vor Spam oder Beleidigungen sofort zu löschen.