17.10.2010

Berlin / Kaiser - Wilhelm - Gedächtniskirche


Ich konnte einfach nicht widerstehen und habe diese Kirche bestimmt 100x fotografiert. Ich finde sie einfach wunderschön, stylisch, anziehend und Sie könnte bestimmt eine Menge erzählen. Ich liebe *alte Sachen* die eine Geschichte erzählen könnten.

Information
Von der neoromanischen Kirche des ausgehenden 19. Jahrhunderts, von Wilhelm II. in Andenken an Kaiser Wilhelm II. inAuftrag gegeben und 1895 geweiht, steht seit dem Zweiten Weltkrieg nur noch eine Ruine, die von den Berlinern „Hohler Zahn“ genannt wird und als Mahnung an die Gräuel des Krieges zu begreifen ist. Flankiert wird diese Ruine von einem Kirchenneubau, der zwischen 1961 und 1963 errichtet wurde.


 Immer ein Hingucker. Immer ist dort reges Treiben um die Kirche. Sehr viele Touristen mit Kamera`s unterwegs (so wie Ich)  ;-)



 Viele Raben umkreisten täglich die Kirchenspitze. In Berlin sind die Raben schwarz/weiß und um einiges größer wie hier in Frankfurt (pechschwarz). Viele Touristen haben sie mit Brot angelockt & gefüttert.



Das Wetter war einfach genial in unserem Urlaub. Nur blauer Himmel & Sonnenschein. 




Knips....



 Volle Sonne vorraus. An diesem W-ende war Markt um die Kirche. Es gab viele Händler mit Ketten, Lederwaren, Buttons, Holzfiguren, Karten und Klamotten. Die Essenswägelchen waren am besten. Lecker Currywurscht. Ein Traum!!!



Knips.....von allen Seiten hab ich die Kirche festgehalten. :-)




 Etwas auf gaaanz alt getrimmt.....




Information
Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche
Breitscheidplatz
10789 Berlin (Charlottenburg)
Tel. 0 30 / 2 18 50 23
Öffnungszeiten der Kirche
täglich 9-19 Uhr

Kommentare:

  1. Liebe Brooke,
    diese Ruine hat mir seinerzeit auch gefallen. Allerdings war sie wegen Baufälligkeit nicht zu besichtigen. Schön, daß Du so viele Aufnahmen gschossen hast.
    Libe Grüße sndet Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Brooke,
    wie oft bin ich schon an dieser Kirche vorbeigeschlendert? Ich weiß es nicht mehr, aber ich bin immer wieder fasziniert von diesem alten Gemäuer.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ein kurzes Wort an meine regelmäßigen Leser/innen. :)
    Zur Zeit findet eine kleine Verlosung der etwas anderen Art auf meinem Blog statt.
    Neugierig geworden? Dann besuch mich doch mal.

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  4. @Irmi
    Wie schön Dich zu lesen. Du treue Seele, du. :-)
    Ich war innen drin und ich hatte auch die Canon immer mit dabei aber ich wollte die Privatsphäre der betenden Menschen nicht stören. Egal wann ich rein geschaut habe- es waren immer Besucher da. Deshalb nur von aussen. *g*

    Ich hab halb Berlin fotografiert und es werden in den nächsten Tage/ Wochen noch einige Postings über Berlin geben. VLG

    AntwortenLöschen
  5. @Sabine
    Dann haben wir wieder etwas Gemeinsames! Bis nachher. LG

    AntwortenLöschen
  6. @Sabrina
    Ja, ich bin bissken neugierig geworden und schau gleich mal bei Dir vorbei. LG

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Brooke,

    die Berlin-Bilder sind alle richtig toll. Ich war letztes Jahr leider nur für zwei Tage dort. Viel zu kurz. Deshalb hoffe ich, dass sich bald wieder eine Möglichkeit ergibt, dorthin zu fahren. Habe so vieles noch gar nicht sehen können :-(

    Ach ja, die Schreibblockade.... ätzend, nervig und hoffentlich bald wieder zu Ende. ;-)

    Danke schön! Auch dir einen tollen Start in die neue Woche, Brooke.

    Viele liebe Grüße, Mars

    AntwortenLöschen
  8. фото очень интересные, спасибо.

    AntwortenLöschen

Hallo. :-) Ich freue mich über deine Meinung, Ansicht bzw. dein Statement. Nur zu.

Ich behalte mir vor Spam oder Beleidigungen sofort zu löschen.