07.05.2012

Tags & Labels....

Ich scrappe gerade an einem Polaroid Fotobuch. Ich möchte es alt/old/vintage/ aussehen lassen. Ist zur Zeit kein Problem mit der genialen Instagram Fotoauswahl. Tolle Möglichkeiten und vielseitige Spielereien und ich fühle mich fototechnisch *zeitlich aussehend* in meine Kindheit versetzt. Besonders der rötlich/orange Farbstich finde ich toll.  ;-)

Die Fotos habe ich bereits in das Buch eingeklebt,
und benötige jetzt nur noch (neben den Fotos), eine Beschriftung/ das Journaling.

Welches Papier nehme ich ?
Graues Papier oder hellbrauner Karton ?
Blanko, liniert oder kariert ?

Dann hatte ich eine spontane Idee als ich ich die Preisetiketten/ Markenschildchen/ Labels in den Jeansläden an den Jeanshosen, Blusen und Hemden entdeckte. Diese Labels sind aus      Papier, Plastik, Leinen und Karton und von dem stylischen Aussehen ganz zu schweigen.

Für die Klamottenläden sind diese Tags/Labels einfach nur Müll. 
Der nach Feierabend in großen Mengen vom Boden gefegt werden muss. Durch das anprobieren der Klamotten reißt schon mal etwas ab und bleibt in den Umziehkabinen liegen.

Ich werde diese Tags beschriften und neben meine Fotos kleben......
(Heute erhielt ich noch 2 Tütchen voll mit Labels. 
Damit starte ich nebenbei ein cooles Retro - Schulkinder Projekt)


Hebt ihr solche Kleidungs Zettelchen/ Labels/ Preisschilder auf ?
Um sie zu verscrappen ?



Die Labels/ Tags




aufgereihte Labels....




Mein Arbeitsbereich/ Tisch




Arbeitsbereich / Instagram Look....



Liebe Grüße
Brooke

Kommentare:

  1. ...hallochen Brooke...das ist ja eine sehr tolle Idee mit den Labels, manchmal sieht man etwas und denkt gar nicht beim ersten Gedanken an eine eigene Verwertung, erst beim 2. Hinsehen kommen dann die Ideen...du hattest sie mit den Labels und wenn ich mal wieder unterwegs bin, werde auch ich danach Ausschau halten...

    nur mit den Instagrams habe ich gar keine Ahung was das ist, werde es aber vielleicht noch bei dir erfahren, Vintagelook ist auch voll meine Sache und ich würde mich ja sehr freuen, einige Anregungen zum Minibookherstellen auf dem Mailweg mit dir zu diskutieren, aber nur !!! wenn du magst und scheue dich nicht NEIN dazu zu sagen...welche Gründe es auch sein mögen...

    erst mal lG Geli

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Geli :-)
    Diese Labels zu sammeln sah ich zuerst bei Mary Jane und machte es ihr nach. Oft hatte ich die Labels meiner Levis Jeans weg geworfen...
    Weil ich da noch keine Idee für hatte, jetzt schon....

    Instagram- ist eine App für Smartphones. Kann im Netz runter geladen werden. Bei Google einfach eingeben. Es ist super einfach zu bedienen und man kann verschiedene Fotofilter einstellen. Und Fotos im 70er Jahre Look erstellen, zum Beispiel...

    LG Brooke

    AntwortenLöschen
  3. ...danke Brooke für die Infos, ich habe kein Smartphone, also ist alles gut so :-)...

    eine neue schöne Woche wünscht

    Geli

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhh! Die sind ja toll! Vor allem die schwarz-weiße Postkarte mit dem roten Kussmund!

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Geli :-)
    Wenn es um Handys geht liege ich gerne im Trend, das gebe ich zu. Zur Zeit habe ich das Iphone4S. Und das gebe ich nicht mehr her. Gestochen schafre Fotos (als wären es Canon Fotos) und mit dem Instagram & anderen Foto Apps- einfach geil.

    LG Brooke

    AntwortenLöschen
  6. Hey K.P. :-)
    Ich seh schon das dir ähnliche Sachen (Labels etc) gefallen wie mir. Sollte ich solch eins nochmal geschenkt bekommen, melde ich mich bei dir.

    VLG Brooke

    AntwortenLöschen
  7. hallochen Brooke, ich hatte nun am Mittwoch in 2 Läden hier bei mir Glück und sie hatten für mich wirklich Labels gesammelt und ich hollte sie ab, noch nicht all zu viele, aber ich fand es nett...

    bin wieder am Jahrbuch dran, ja und unser Hund wollte sollte auch sein eigenes Buch haben...

    habe wieder eine Idee von dir gedanklich gemopst--und zwar Geschenkpapier oder Geschenktüten als Covvereinband für die Minibooks zu benutzen...eine geniale Idee...

    lG Geli

    AntwortenLöschen
  8. hey, das ist eine klasse idee.
    ich bin sowiso ein totaler jäger und sammler und kann nur ganz schwer dinge wegwerfen. ich frag mich immer eher erst, was man daraus noch machen könnte. grade auch von diesen etiketten habe ich richtig viele, da ich selber mal in einem klamottenladen gearbeitet habe. meistens sind manche dinge einfach zu schön um sie wegzuschmeißen. besonders aus tollen materialien und mit viel schnick schnack dran.
    deshalb find ich deinen blog echt klasse, kreativität ist ein gut, das man sich wirklich immer behalten sollte.
    LG Michelle

    AntwortenLöschen

Hallo. :-) Ich freue mich über deine Meinung, Ansicht bzw. dein Statement. Nur zu.

Ich behalte mir vor Spam oder Beleidigungen sofort zu löschen.