26.04.2010


Ein wunderschönes W-ende geht zu Ende. :-(
Diese Frage wurde mir bisher am meisten gestellt :

2.) Was hast du seit deines Fastens bisher abgenommen ?
Vor 6 Jahren habe ich zum 1.x gefastet (19 Tage) und habe 11 Kg abgenommen.
Im darauf folgenden Jahr waren es 9 Kg in 14 Tagen. Jedes Jahr wird es weniger.
Weil der Körper ungern etwas von seinen Fettdepots abgibt- quasi für Hungerperioden & zum überleben
gedacht. Das ist ja bekannt. Je neuer eine Diät ist umso besser der Abnehmerfolg. Macht man die Diät zum 2.x wird der Erfolg kleiner ausfallen.

Ich habe bisher 4 Kg in 16 Tagen verloren. Das ist in erster Linie nicht so wichtig. Denn das Gefühl das es mir echt besser geht - überwiegt
wirklich alles. Es geht mir so gut wie seit Monaten nicht mehr. Deshalb mache ich die nächste Woche weiter.
Danach achte ich auf ein bewußtes Essverhalten und steige in mein *Metabolic Balance* Programm ein. Das ist extra für mich erstellt (nach meinen Blutwerten) worden und hat mir echt gut getan. Ich freue mich bald einsteigen zu können.
Diese 2 Bücher sind empfehlenswert und haben mir sehr geholfen. Sie sind sehr verständlich geschrieben und zeigen viele Beispiele auf.




Kommentare:

  1. Es wäre für mich einfacher wenn ihr die Fragen hier stellt. Ich freue mich über die Emails- aber ohne euren Namen kann ich euch/dich nicht zuprdnen. sorry...

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn. Ob ich das heutzutage noch durchhalten würde? *nachdenk* Ich glaube, die erste zwei Tage sind die schlimmsten, oder?

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Nicole :-)
    Meine treue Seele!
    Es kostet eine Überwindung das Glaubersalz zu nehmen- das geb ich zu. Das nehme ich auch nur 1x im Jahr wenn ich fasten möchte. Für mich war der 1. Tag der schlimmste. Der salzige Geschmack geht zwar schnell von der Zunge weg- aber ich fühle mich nach der 2-3 x Darmentleerung geschwächt. Bin sensibler und reagiere sehr auf Geräusche (Vögelzwitschern vom Park nervte- obwohl ich das NORMAL echt liebe. Handy etc. ist dann aus und ich liege mit der Wärmflasche auf dem Bett und schlafe viel. Das beruhigt mich & stabilisiert mich. Deshalb nehm ich gern Urlaub damit ich mich auf *MICH* konzentrieren kann.

    Ich fühlte mich so unwohl, das ich das fasten mir bereits gewünscht habe. Meine Leidensgrenze war erreicht. Jeder der fasten möchte sollte fest dahinter stehen- sonst klappt der Anfang nicht. Das wäre schade und würde "das Fasten" einen negativen Nachgeschmack bei mischen.

    Nicole- du hast sooooooooooooooooooo viel abgenommen. Über 100 Kg. Da schaffst du auch das Fasten. Ich ziehe echt meinen Hut vor solch einer Leistung. Das ist echt der absolute Erfolg.

    Hast du Dienstags die Sendungen *the biggest Loser* gesehen? Wahnsinn, wie diese Kanditaten innerhalb der 9 Wochen Sendezeit und danach (in 6 Monaten) abgenommen haben. Ich hab am Finaltag (vorher /nachher) den Mund vor dem TV nicht mehr zu bekommen.

    AntwortenLöschen
  4. Gefastet habe ich auch schon 3 Mal. Aber ich habe selbst nach 21 Tagen "kaum" abgenommen. Nur 6 oder 7 Kilo. Ich stehe mehr auf Weight Watchers. Damit habe ich in drei Montan 15 kg runter gehabt. Im September geht es wieder los, wenn das Kleine da ist. :-)

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Fastenberichte und -tipps hast Du hier! Ich selbst habe mich noch nie getraut. Na, mal sehen. Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar.
    Natürlich würde ich mich freuen, wenn Du mich öfter besuchst. Weisse Schrift auf weissem Hintergrund habe ich nur bei einem Bild (gerade nochmal nachgesehen) und werde das mal ändern, sobald ich die Zeit dazu finde. Bei mir auf dem Rechner liest es sich 1a, aber jeder Bildschirm ist anders. Jedenfalls bin ich dankbar für den Hinweis.
    LG Chris :)

    AntwortenLöschen

Hallo. :-) Ich freue mich über deine Meinung, Ansicht bzw. dein Statement. Nur zu.

Ich behalte mir vor Spam oder Beleidigungen sofort zu löschen.