09.10.2013

ZOObesuch in Frankfurt


Ich war vor einigen Tagen im Frankfurter Zoo um die neu angelegte Anlage der Brillenbären (Tremarctos ornatus) zu besuchen. Die Stadt Frankfurt hat nicht zuviel versprochen und eine großzügige Anlage geschaffen. Für den Zoo ist die Eröffnung des "Ukumari-Landes" ein Meilenstein auf dem Weg in die Zukunft.

Ein paar Fotos habe ich für Dich mit gebracht.Unter der Woche ist nicht sehr viel los im Zoo aber gerade  richtig, um in Ruhe fotografieren zu können.

Der Zoo Eingangsbereich



Die neue Anlage ist viel größer und entspricht den Bedürfnissen der Tiere. Sie soll eine artgerechte Haltung ermöglichen, und gleichzeitig den Besuchern ein spannendes Zoo- Erlebnis vermitteln.




Für Tierliebhaber und besonders für die (kleinen) Kinder ist die neue Aussichtsplattform ideal zu begehen und sie bietet einen tollen Blick auf die 2 Brillenbären.




Wer sich nicht traut die Stufen hinauf zu gehen bzw. auch für die Rollstuhlfahrer- bietet der untere Bereich mit den sauberen Sichtfenstern einen guten Blick auf das Außengelände und auf die Tiere.




Ich kenne mich nicht so gut aus und weiß auch nicht ob es nun Nobody (männlich, im Zoo Leipzig / 25.1.2000 geboren) ist oder Cashu (weiblich, im Zoo Zürich / 20.12.2002 geboren) ?!




Bei uns in Europa leben Brillenbären nur in Zoos. In der freien Natur kannst Du sie nur in Südamerika beobachten. Sie sind übrigens die einzigen Bären, die es auf diesem Kontinent gibt.




Dort leben die Brillenbären in feuchten Wäldern, aber auch in trockenen Gebirgszügen um die Anden herum, einem der höchsten Gebirge der Welt.




Wie groß werden sie?
Ein ausgewachsener männlicher Bär ist etwa so groß wie ein Erwachsener Mensch- aber viel, viel schwerer. Er kann bis zu 200 Kg auf die Waage bringen. Die Weibchen sind viel kleiner und leichter. Ein Brillenbär- Baby wiegt bei der Geburt um die 15-25 Kg.

Hier geht Nobody oder Cashu in den neu angelegten Wasserbereich.....



Relativ schnell ist er im Wasser eingetaucht. Es ist sehr schwer diesen Bär zu fotografieren weil er ständig in Bewegung ist. Ich hoffe, die Bären Fotos sind nicht allzu ungeeignet.....




Ich habe sehr lange am Gehege gestanden und diesen Bären beobachtet. Er hatte richtig Spaß im Wasser. Man konnte sehen das er nach vorne und wieder zurück schwimmt. Das sah etwas wie das Kneip-sche Wassertreten aus. Das soll ja gesund sein. ;-)




Kurze Pause.




Und noch mal....




Einblick von der hinteren Seite...




Mir gefällt diese Anlage sehr gut weil ich als Besucher / Zuschauer viel näher an den Bären dran bin.




Einblick von der Seite...





Kennst du dich mit Bären aus? Vielleicht kannst du mir sagen wie der Brillenbär zu seinem Namen kam? Morgen geht es weiter mit ein paar Fotos aus dem Frankfurter Zoo.

Liebe Grüße
von
Brooke


Kommentare:

  1. Hallo Brooke,

    ich liebe Zoo's und habe mir deine Fotos grad ganz fasziniert angesehen, denn im Frankfurter Zoo war ich (u.a.) auch noch nicht... Es sieht sehr schön aus da und ich find es toll, wenn die Ziere so großräumige Gehege haben! Dass dieser Brillenbör ne Mordsgaudi im Wasser hatte, kann man sehen! Tolle Fotos!

    Ich schau mich noch ein bisschen bei dir um! Bin über den Blogzug zu dir gekommen, dein Header stach mit bei den kleinen Bildchen irgendwie ins Auge ;)

    Liebe Grüße
    Lalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lalena :-)
      Schön dich hier zu sehen. :-) Wenn es nur immer so sein könnte mit den größeren Gehegen. Aber das kostet viel Platz und verdammt viel Geld. Der Zoo ist auf Sponsoren unter anderem angewiesen und seit ein paar Jahren unterstütze ich ihn auch. Eine gute Sache wie ich finde.

      Ich würde gern meinen Blog verändern aber mein Know-how ist leider nicht mit Html so gut bestückt. Aber das mein Header raus sticht und dadurch Wiedererkennungswert hat- hab ich schon oft erzählt bekommen.
      LG Brooke

      Löschen
  2. Der Zoo ist wirklich wunderschön angelegt! Ganz anders als die anderen, die ich so kenne.
    Viel naturnaher. Das wäre ja mal eine kleine Reise wert.^^
    Vielen Dank fürs Zeigen!

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sonja :-)
      Das ist er und ich bin echt gerne zu Besuch. Man erfährt von den Tierpflegern relativ viele Neuigkeiten und Hinweise (Essgewohnheiten, Eigenheiten) etc. Das ist so interessant. Wenn du in der Nähe bist einfach mal rein schauen. Sagst dann Bescheid wie es dir gefallen hat, ja?

      Gerne. LG Brooke

      Löschen
    2. Ja, das mache ich, Brooke.
      Ich werde ja auch auf keinen Fall ohne Kamera da sein.^^

      Liebe Grüße
      Sonja

      Löschen
  3. Die Bären haben ihren Namen wegen dem Fell im Gesicht erhalten. Wieviel Geld hat die Stadt Frankfurt dazu gesteuert? Ist eine Dauerkarte ratsam? Bist du aus Frankfurterin ?
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nina :-)
      Du liegst schon richtig mit deiner Vermutung. Der Name Brillenbär hat etwas mit der Farbe ihres Fells zu tun. Das ist schwarz oder dunkelbraun. Nur im Gesicht um die Nase herum hat es eine creme weiße Farbe. Dieses helle Band , das bei jedem Bär anders aussieht, erinnert häufig an eine Brille- daher sein Name.

      Wie viel das gekostet hat weiß ich jetzt nicht. Das müsste man sich googlen. Aber ein großer Batzen war es auf alle Fälle. Ich schätze einige Millionen Euro, mit Sponsoren & Spenden etc. Ich werde mir beim nächsten Mal eine Dauerkarte holen. Im nächsten Posting werde ich auf die Eintrittspreise eingehen.Ich wohne in der Nähe von Frankfurt und bin sehr oft in dieser Stadt unterwegs. aber keine gebürtige Frankfurterin, nein.

      LG Brooke

      Löschen
  4. hi brooke,
    ich war noch nie im frankfurter zoo und deshalb freue ich mich, dass du mir einen kleinen "virtuellen" einblick gewährst :)
    der bär ist sooo süss!
    lg
    bina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeah Bina :-)
      Der ist nicht nur süss er macht auch witzige Schmatzgeräusche. Musste mehrmals kichern (innerlich natürlich). :-) Vielleicht schaust du die Tage noch mal rein.

      LG Brooke

      Löschen
  5. Hallo Brooke, da sind Dir super Bilder gelungen. Lg. Tonja

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Bilder! Die neue Anlage gefällt mir ebenfalls sehr gut und es macht großen Spaß, die Bewohner zu beobachten!
    Hast du auch die Brüllaffen gesehen?

    Der Bär auf dem ersten Bärenbild (im Baum) ist übrigens Cashu. Die Wasserratte ist Nobody :-)

    Liebe Grüße

    Binkie

    AntwortenLöschen

Hallo. :-) Ich freue mich über deine Meinung, Ansicht bzw. dein Statement. Nur zu.

Ich behalte mir vor Spam oder Beleidigungen sofort zu löschen.